Mit unseren RSS-Feeds von Haufe sind Sie sofort und bestens informiert.

RSS-Feed

Steuern

Praxis-Tipp: Kindergeld für ein erkranktes Kind

18.10.2018

Praxis-Tipp: Kindergeld für ein erkranktes Kind

Ein Kind wird beim Kindergeld berücksichtigt, wenn es ein Berufsausbildung mangels Ausbildungsplatz nicht beginnen kann. Dafür ist es erforderlich, dass es trotz ernsthafter Bemühungen nicht gelungen ist, eine Berufsausbildung zu beginnen oder fortzusetzen. Es kann jedoch auch vorkommen, dass das Kind infolge einer Erkrankung daran gehindert ist.

FG Kommentierung: Umsatzsteuererstattungen während des Insolvenzverfahrens

18.10.2018

FG Kommentierung: Umsatzsteuererstattungen während des Insolvenzverfahrens

Umsatzsteuererstattungsansprüche im Zusammenhang mit dem Betrieb von Geldspielautomaten, die vom Finanzamt bestritten wurden, waren zum ersten Bilanzstichtag zu aktivieren, der auf die vorbehaltlose Veröffentlichung des BFH-Urteils folgte. Wurde der Betrieb bereits aufgegeben, liegt ein auf den Zeitpunkt der Betriebsaufgabe zurückwirkendes Ereignis vor, das den Aufgabegewinn erhöht.

Online-Buchhaltung: Teil 12 - SevDesk

18.10.2018

Online-Buchhaltung: Teil 12 - SevDesk

Viele webbasierte Buchhaltungslösungen bieten steuerberaterfreundliche Produkt-Features und besondere Services für Steuerberater. Im 12. Teil unserer Serie stellen wir die Lösung SevDesk vor.


Feed 1 – 4 (30)

« Vorherige Seite | Nächste Seite »

 

Immobilien

Marktanalyse: Wohninvestments: Bis zu zwölf Prozent Rendite in Ostdeutschland

18.10.2018

Marktanalyse: Wohninvestments: Bis zu zwölf Prozent Rendite in Ostdeutschland

TAG und Wüest Partner haben erstmals das Risiko-Rendite-Verhältnis für Wohninvestments in Ostdeutschland untersucht. Ein Fazit der Studie klingt besonders attraktiv für Investoren: So sollen in ostdeutschen Städten Renditen zwischen vier und zwölf Prozent möglich sein – und das bei verhältnismäßig geringen Risiken. So sei es nicht risikoreicher in Rostock (bei einer zu erwartenden Bruttoanfangsrendite von sechs Prozent) zu investieren als in Düsseldorf (4,3 Prozent).

Marktanalysen: Pflegeimmobilienmarkt: Wachstum nicht aufzuhalten

18.10.2018

Marktanalysen: Pflegeimmobilienmarkt: Wachstum nicht aufzuhalten

Der Pflegeimmobilienmarkt wächst weiter dynamisch, das Transaktionsvolumen am deutschen Markt wird laut CBRE 2018 auf 2,5 Milliarden Euro steigen. Kein Wunder, werden doch bis zum Jahr 2035 rund 230.000 zusätzliche Pflegeplätze benötigt, wie eine Studie von Wüest Partner Deutschland zeigt. Ein besonders großer Bedarf an Pflegeheimplätzen wird künftig für Berlin und Hamburg erwartet. Engpässe gibt es aber auch jetzt schon: vor allem in Ostdeutschland.

BGH: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zur Mieterhöhung

17.10.2018

BGH: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zur Mieterhöhung

Mieter können ihre Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung nicht unter Berufung auf die Vorschriften über Fernabsatzverträge widerrufen.


Feed 1 – 3 (30)

« Vorherige Seite | Nächste Seite »